SV Borod-Mudenbach

Bereits kurz nach dem 1. Weltkrieg, im Jahr 1920, entstand in Mudenbach der Fußballclub FCM.
Der 1. Vorsitzende war Carl Bender. Auf privaten Wiesengrundstücken fanden die ersten Spiele statt,
aber schon 1921 wurde „Im Schlüssel“ (auf dem Steimel) ein Grundstück als Spielfeld zur Verfügung gestellt und begradigt.

Die Jugendarbeit in Mudenbach begann im Jahr 1922 – ein bemerkenswert früher Zeitpunkt für den Westerwald.
Nach einigem Auf und Ab in den folgenden Jahren wurde 1929 ein neuer Platz „Auf der Höh“ am Ortsausgang angelegt, jedoch in Nord-Süd Richtung und mit starkem Gefälle. Den Vorsitz in diesen Jahren hatte Otto Schmuck inne.

Heute hat der Sportverein 240 Mitglieder.

Folgende Sportarten werden angeboten:
Fußball Senioren, Alte Herren, Jugend
Nordic Walking
Gymnastik Frauen
Gymnastik Rückenschule
Karate

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Klaus Scholz
2. Vorsitzender: Volkmar Bitzhöfer
1. Geschäftsführer: Ingo Etzbach
2. Geschäftsführer: Tobias Schmidt
1. Kassierer: Lothar Süß
2. Kassierer: Reiner Becker

Die Abteilungsleiter
Jugend: Sascha Eichelhardt
Fußball: Volkmar Bitzhöfer
Stellvertreter: Wolfgang Schmidt
Beisitzer: Jürgen Habermann, Dietmar Nied und Eike Scholz

Frauen & Mädchenfussball: Sascha Eichelhardt
AH-Fussball: Klaus Scholz

Gymnastikleiterinnen: Ulla Hahn, Carmen Kuhn-Fedder und Ellen Winter

Karate: Marco Koch

Schiedsrichter: Günther Orthey, Julian Claesgens

Ehrenamtsbeauftragter: Günter Knecht

Spielstätten:
Rasenplatz Mudenbach und Rasenplatz Borod
Gymnastik: Grundschule Borod