Archiv der Kategorie: Spielberichte 2018/2019

SG Herschbach III – SG IBM II 3:3 (0:0)

Unerwarteter aber letztlich verdienter Punkt!

Zum letzten Spiel des Jahres war unsere Reserve am heutigen Sonntag zu Gast auf dem Hartplatz in Girkenroth beim Drittplatzierten SG Herschbach III.
2h vor Anpfiff war noch nicht geklärt, ob wir 11 Mann aufbieten können, Sven und Olli von den AH stießen im letzten Moment noch dazu und Pascal Janes meldete sich noch spielbereit.
Somit hatten wir 13 Leute, keinen Keeper und die komplette Betreung fehlte wegen Krankheit. Nicht die allerbesten Voraussetzungen für einen versöhnlichen Jahresabschluss.

Zum Spiel selbst gibt es nicht so sehr viel zu berichten 🙂
Der angesetzte Schiedsrichter erschien nicht und nach kurzem Aushandeln mit den Gastgebern,
lies sich ein Ersatzspieler von Herschbach breitschlagen, die Spielleitung zu übernehmen.
Die Mannschaften sprachen sich ab, das Spiel so fair und sauber wie möglich über die Bühne zu bringen,
was bis auf ein paar Kleinigkeiten und D-Klassentypischen Scharmützeln auch hervorragend gelang.
Danke für die reibungslose Abwicklung an die SG aus Herschbach nochmal auch von dieser Stelle!

Zum Spiel:
Herschbach übernahm von Beginn an das Heft des Handelns und hatte stetig Übergewicht im Mittelfeld und beim Ballbesitz.
Zählbares kam dabei jedoch nicht zu Stande.
Zwei gut parierte Schüße durch „Ersatzkepper“ Tobi und ein nicht gegebenes Tor wegen Abseits auf Herschbacher Seite
und eine gute Chance bei uns durch Nazmi nach Vorarbeit von Pascal L.
Folgerichtig wurden mit 0:0 die Seiten getauscht.
Wir stellten etwas um – Christoph übernahm die Liberoposition und Sven ging in den Sturm um etwas mehr Entlastung zu bekommen.
Dies ging zuerst gehörig schief.
Herschbach gelang mit 2 gut vorgetragenen Spielzügen die bis dahin verdiente 2:0 Führung.
Wer aber nun glaubte wir ergaben uns in unser Schicksal, wurde (mal wieder) eines besseren belehrt.
Ein toller Angriff von Dragan und Igor, gleich nach Wiederanpfiff nach dem 2:0, wurde mit dem Anschlusstreffer belohnt
und Klaus konnte kurz später mit einem Freistoß nach Foul an Igor den Ausgleich erzielen.
Herschbach wurde nun „wütender“ ohne aber wirklich zwingender zu werden.
Gefühlter Ballbesitz Mitte der zweiten Halbzeit bei 97,5%, nennenswerte Chancen ergaben sich daraus aber nicht.
Was dabei auf´s Tor kam hatte Tobi sicher, aber auch die Abwehr um Dragan, Pascal J. und Olli stand sehr gut und irgendwie bekamen wir immer noch ein Bein dazwischen!
Wie es dann manchmal so ist, bei einem Entlastungsangriff wurde Klaus gefoult,
den fälligen Freistoß trat er selbst und fand Igor, der ungestört zum 2:3 einköpfen konnte.
11 Minuten vor Schluss standen wir vor sowas ähnlichem wie einer „Sensation“ 🙂
Herschbach nun mit Schaum vorm Mund und hier und da wurde auch die zu Beginn abgesprochene Fairness von beiden Seiten missachtet.
Wieder nach einem Freistoß kam Herschbach kurz vor Schluss aber nur noch zum Ausgleich.
Wir schwammen die letzten Minuten runter und konnten einen Punkt mitnehmen.
Die kämpferische Einstellung und die heute gezeigte mannschaftliche Geschlossenheit lassen diesen Punkt fast wie einen Sieg erscheinen.

Chapeu an ALLE heute!!!

Nun sollten wir die spielfreie Zeit nutzen um zur Ruhe zu kommen, das Geschehene rund um unserer Zwote aufzuarbeiten und dann abzuhaken.
Von meiner Seite aus jetzt schon ein Dank an das Betreuerteam Pierre und Steffen sowie natürlich Trainer Kevin

Es spielten: Tobi, Dragan, Sven, Pascal J., Christoph, Pascal L, Jonas, Andre, Klaus, Olli, Igor, Nazmi und Herbert

SG IBM II – SG Pottum II (9) 7:2 (3:1)

Deutlicher Heimsieg!

Das Heimspiel gegen die Reserve aus Pottum, die als einzige Mannschaft in unserer Staffel als „Neuner“ antreten, war ein Spiel wie gemalt. Von Beginn an machten wir das Spiel und kamen recht schnell zur Führung durch Igor, mit freundlicher Mithilfe des Gästetorwarts.
Das 2:0 nach einem guten Abschluss von Tobi, ebenfalls durch deutliche Mithilfe eines gegnerischen Abwehrspielers und das 3:0 dann durch Tobi selbst.
Kurz vor der Halbzeit dann die „alte Leier“, Unruhe und schlechte Chancenverwertung machten eine höhere Führung zu Nichte und Pottum kam wie aus dem Nichts zum Anschlusstreffer.
Nach der Halbzeit hatten wir ca. 10 Minuten echte Probleme um dann aber wieder das Spiel auf ein Tor fortzusetzen. Pascal, Andre und der Mann des Spiels Dragan, schraubten das Ergebnis nach oben, nach einem berechtigten Foulelfmetertor für die Gäste setzte Hoti den Schlusspunkt zum 7:2. Auch in Halbzeit 2 hatte nahezu jeder unserer Feldspieler Chancen für ein deutlich höheres Ergebnis.

Tore für uns: Igor, Dragan, Tobi, Andre, Pascal L., Hoti und ein Eigentor

Es spielten: Basti, Dragan, Hoti, Julian, Igor (Herbert), Isa, Pascal L. (Nazmi), Tobi (Andre), Klaus

SG IBM I – SG Bruchertseifen I 2:4 (1:3)

Knapp verloren!

Aus dem Hinspiel in Bruchertseifen hatten wir noch etwas gutzumachen, entsprechend motiviert ging man in das Spiel rein – nicht zuletzt auch wegen dem Sieg im letzten Heimspiel.

Leider waren wir in den ersten 30 Minuten einfach immer einen Schritt zu spät und konnten uns nur schwer dem Pressing der Gäste entziehen. Folgerichtig stand es dann 0-2. Erst jetzt wurde der Schalter umgelegt. In der Drangphase kurz vor der Pause erhöhte der Gast auf 0-3. Eigentlich dachte man nun daran, dass das Spiel in einem Debakel enden wird.
Mit dem Anschlusstreffer von Coach Herrmann per direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern und den wohl passenden Worten in der Kabine ging es in eine komplett andere zweite Hälfte.

Kurz nach Wiederanpfiff  war es Kamil der nach Vorarbeit von Kevin H. auf 2-3 verkürzen konnte. Bruchertseifen gelang nun nur noch wenig und wir drückten auf den Ausgleich. Als wir dann alles auf eine Karte setzten konterte der Gegner uns zum 2-4 aus, was gleichzeitig der Endstand war. Ein Spiel das man nicht hätte verlieren müssen.

Trotzdem ein großes Kompliment an die Moral der Truppe, wenn wir den Ehrgeiz und den Willen mit in die Winterpause nehmen ist sicher noch was möglich.

Es spielten: Pierre, Thomas – Maurice – Patrick – Marvin (Raphi) – Kevin S., Konny – Janni – Kamil ( Tim L.), Jonny (Pascal J.) – Kevin H.

SG IBM II – SG Hattert II

„Nur“ Remis!

Zum Heimspiel gegen die Reserve aus Hattert standen uns 14 Leute zur Verfügung! Jonas und Pascal Janes stießen von der ersten Mannschaft zum Kader, Sven Schumann kam von den AH dazu und Klaus nach 5 wöchiger Abwesenheit ebenfalls zurück.

Ein Spiel wie gemalt, zumindest für die Gäste – Wenige Minuten nach dem Anpfiff stand es bereits 0:2. Gedanken an die letzten Wochen, in denen es nicht so rund lief wurden aber beiseite geschoben und nach verlängerter Anlaufphase fanden wir ins Spiel. Bis zur Pause konnten wir den Gäste-Strafraum zwar gut belagern aber noch nicht zwingend zu Torchancen kommen.

Die Ansage der Betreuer in der Halbzeit zeigten dann aber Wirkung.
Fest entschlossen das Ergebnis zu drehen, zeigten wir das auch sofort. Nach 2 schnellen Ballgewinnen im Mittelfeld schlossen Pascal Leineweber nach Vorlage von Käpt´n Isa, sowie Isa selbst nach Vorlage von Klaus zum, zu dem Zeitpunkt mehr als verdienten, Ausgleich ab.
Im Anschluss gab es hüben wie drüben mehr oder weniger zwingende Torchancen, die Chancenmehrzahl hatten wir, die besseren Chancen eher die Gäste. Unterm Strich in meinen Augen ein gerechtes Unentschieden, das, mit ein ganz wenig Chancenglück zu einem Sieg, mit ein wenig Pech aber auch zur Niederlage hätte werden können.

Es spielten: Basti, Sven, Laush, Julian, Dragan, Nazmi, Pascal J., Pascal L, Isa, Klaus, Jonas – Herbert, André – Steffen stand, trotz leichter Verletzung, ebenfalls noch zur Verfügung, kam aber nicht zum Einsatz.

SG IBM I – SG Wallmenroth II

Endlich der erste Dreier für unsere SG!

Die Herrmann-Elf konnte am vergangen Sonntag gegen die Bezirksliga-Reserve aus Wallmenroth endlich den lang ersehnten ersten Saisonsieg einfahren.

Beiden Mannschaft merkte man an, das sie sich bewusst waren, welche Wichtigkeit dieses Spiel hatte. Wallmenroth hätte sich bis auf 6 Punkte zu unserer SG absetzen können, für uns war es schon fast die letzte Chance, Kontakt zu den nicht Abstiegsplätzen zu halten.
In der ersten Hälfte merkte man beiden Mannschaften an, das sie auch zurecht am Tabellenenden stehen. Es waren sehr hektische und nervöse 45 Minuten in der die Heimelf durch Jonny und Kevin H. durchaus auch Chancen zur Führung hatten. Wallmenroth hatte gegen die an diesem Tag sehr stark agierende Hintermannschaft unseres Teams, kaum nennenswerte Torraum Szenen. Somit ging es folgerichtig mit 0:0 zum Pausentee.

Nach der Halbzeit kamen unsere Jungs mit einem ganz anderen Gesicht zurück auf den Rasen. Sie legten direkt nach Wiederanpfiff los wie die Feuerwehr und erspielten sich Torchance um Torchance. Einige Großchancen wurden jedoch fahrlässig liegen gelassen. In der 70. Minute war es dann endlich soweit. Marvin konnte im gegnerischen 16er nur durch ein Foul gestoppt werden. Der gut leitende Schiedsrichter entschied zurecht auf Elfmeter. Spielertrainer Herrmann schnappte sich das Leder und trat an. Im ersten Anlauf scheiterte er noch am Gästetorwart, den Nachschuss verwandelte er jedoch souverän. Fortan schien der Bann gebrochen. Nach schöner Vorarbeit von Tim Leukel über den rechten Flügel, konnte erneut Kevin Herrmann in der 73 Spielminute, dessen Flanke per Flugkopfball ins kurze Eck zum 2:0 vollstrecken.
Unsere SG erspielte sich im weiteren Spielverlauf noch einige Chancen, ohne das Ergebnis jedoch weiter in die Höhe schrauben zu können. So wurde das Spiel am Ende völlig verdient mit 2:0 gewonnen!

Ein dickes Dankeschön an Pierre, der sich für den kurz zuvor verletzten Torhüter Basti Benner, spontan bereit erklärte unserer ersten Mannschaft zu helfen und das durch sein sicheres Auftreten auch super gemeistert hat. Das nächste und zeitgleich letzte Heimspiel für dieses Jahr findet am 18.11. um 14:30 Uhr in Ingelbach gegen Bruchertseifen statt. Bis dahin heißt es Kräfte zu sammeln, gut zu trainieren, um dann die am ersten Spieltag etwas unglückliche Niederlage wett zu machen.

Das Spiel vom 11.11. in Malberg wurde verlegt auf den 01.12., Anpfiff 13:30 Uhr.

Es spielten: Pierre, Maurice – Marcel – Patrick – Daniel – Kevin S., Konny – Marvin (Janni) – Tim L., Jonny (Kamil) – Kevin H. (Raphi)

SG IBM 1 – SG Elkenroth

Starke Leistung unserer SG, aber wieder 0 Punkte

Das Team um Trainer Kevin Herrmann hatte sich vorgenommen, unter die ersten 10 Spiele einen Strich zu ziehen und nun endlich die ersten drei Punkte auf heimischen Rasen zu holen. Die Zeichen standen gut, viele verletzte Spieler wurden rechtzeitig fit und somit konnten wir eine starke Mannschaft stellen, mit einer Mischung aus erfahrenen Jungs und jungen Spielern die den Willen und die Bereitschaft haben, alles für den Klassenverbleib zu geben!

Leider wurden wir bereits in der 3. Minute eiskalt erwischt. Kamil ist bei einem Klärungsversuch im eigenen 16er der Ball über den Spann gerutscht und landete genau auf dem Kopf des gegnerischen Stürmers, der aus 5 Metern frei einköpfen konnte. Danach haben wir ein paar Minuten gebraucht um ins Spiel zu kommen. Nach und bekamen wir das Spiel aber dann in den Griff und konnten uns durch schöne Spielzüge auch die ein oder andere Torchance herausspielen. In der 40. Minute dann wie so oft in dieser Saison, ein Gegentor aus dem nichts. Eine kleine Unachtsamkeit im Mittelfeld sorgte dafür, das der Gegner auf 0:2 aus unserer Sicht erhöhen konnte. Wenig geschockt davon, konnte Kevin Herrmann nach tollem Zuspiel von Tim Leukel im direkten Gegenzug noch vor der Halbzeit auf 1:2 verkürzen. Das war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Man merkte der Mannschaft nach der Pause an, das Sie den Willen und Glauben daran hat, an diesem Tag etwas zählbares erreichen zu können! Man knüpfte tadellos an der Leistung der letzten 30min an wurde aber nach einem Abstimmungsproblem zwischen Raphi und Basti in der 52. Spielminute erneut bestraft, die 1:3 Führung für den Gast aus Elkenroth.
Aber wer glaubte die Mannschaft gibt nun auf, hatte sich getäuscht. Nach einer tollen Einzelaktion unseres Kapitäns Konny, konnte in der 55min. erneut Spielertrainer Kevin Herrmann mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel auf 2:3 verkürzen.
Die Partie wurde nun hitziger, nicht zuletzt auch durch den an diesem Tag etwas unsicher wirkenden Schiedsrichter.
Unsere SG spielte trotzdem konzentriert weiter und erarbeitete sich in Person von Tim Leukel und Kevin H. noch einige hochkarätige Chancen, diese wurde allerdings teils fahrlässig vergeben oder durch den gut parierenden Gästekeeper vereitelt.
In der 73. Spielminute dann der nächste Aufreger, Tim Leukel wird gut 25 Meter vor dem gegnerischen Tor von hinten rot würdig attackiert, dieser regte sich über solch ein unnötiges agieren zurecht auf und erhielt daraufhin die gelb-rote Karte. Der bereits gelb vor vorwarnte Verteidiger durfte weiter spielen, völlig rätselhaft.
Aber damit nicht genug, musste mit Philipp Stenkamp nach gelb in der 80min. und gelb rot in der 84min ein weiterer Spieler unseres Teams den Platz verlassen.
Wir steckten jedoch immer noch nicht auf und spielten mutig nach vorne. Allerdings wurden fortan alle strittigen Entscheidungen und gefährlich wirkende Angriffe unsererseits abgepfiffen. In der Nachspielzeit kam es dann, wie es kommen musste, der Gegner konnte durch einen Konter noch auf 2:4 erhöhen.

Fazit: Ein Spiel, das wir uns am Ende selbst verloren haben. Aber dennoch ein Spiel, auf das sich durchaus positiv nach vorne blicken und die Hoffnung wachsen lässt, bis zur Winterpause noch wichtige Punkte einfahren zu können.

Es spielten: Basti – Maurice, Marcel, Raphi (Kevin S.), Patrick, Thomas – Konny, Janni (Philipp), Kamil – Tim L., Kevin H. (Daniel)

SG Honigsessen 1 – SG IBM 1 5:1 (2:1)

Zu viele eigene Fehler !

Sonntag Nachmittag 15 Uhr. Bestes Fussball-Wetter in Honigsessen, eigentlich optimale Bedingungen.

Die SG kam gut ins Spiel und hätte bereits in Minute 1 durch Raffi in Führung gehen müssen.

Honigsessen schüttelte sich kurz und zwang Kan in der 8 Minuten zu einer Glanztat.

Der Gastgeber drückte in den anschließenden Spielminuten mehr und kam in der 21 Minute durch einen Torwart-Fehler zum Führungstreffer.

Nur kurze Zeit später erhöhte man auf 2-0, als sich unsere Hintermannschaft im Tiefschlaf befand.

Leider mussten wir in der gleichen Minute Norman verletzungsbedingt durch Philipp ersetzen.

Thomas Schrupp erzielte in der 36ten den Anschlusstreffer, Marcel schlug einen Diagonalball zwischen Kette und Keeper, Konny störte letztgenannten und Schruppi vollstreckte.

In der Pause nahmen wir uns vor, den Gegner direkt unter Druck zu setzen, was in der 50 jedoch schon hinfällig war – leider erneut durch einen individuellen Fehler unsererseits

Hierdurch war der Glaube an uns selbst heute was mitzunehmen leider gebrochen.

Zu allem Überfluss verletzte sich Kan noch schwer, so das wir auch hier wechseln mussten.

Die letzten 25 Minuten beschränkten wir uns auf Schadensbegrenzung, welches noch in den Treffern zum 1-4 & 1-5 endete.

SG IBM I – VFB Wissen II 1:3 (0:1)

Unglückliche Niederlage gegen Wissen II

Die Mannschaft um Spielertrainer Kevin Herrmann hat nach der dicken Packung in der vergangen Woche eine Reaktion gezeigt und eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag gelegt. Gegen die gut aufgestellte Reserve des VfB Wissen hatte man das Spiel die ersten 30min. gut im Griff ohne sich allerdings nennenswerte Torraum Szenen heraus zu spielen.
In der 35. Spielminute kam es dann wie so oft in dieser Saison. Nach einem langen diagonal Ball über unsere Abwehr stand ein Stürmer des Gegners plötzlich ganz alleine vor unserem Keeper und konnte die erste Chance eiskalt zur Führung verwandeln. Danach war unserem Team die Verunsicherung anzumerken, man konnte dieses Ergebnis jedoch in die Halbzeit bringen.
Mit Willen und voller Energie kam unsere Elf dann aus der Pause zurück und Kevin Selig war es letztendlich, der bereits in der 47 Spielminute nach toller Kombination über Philipp Stenkamp und Norman Moosmann, nur noch zum 1:1 einschieben musste. Man dominierte nun das Spiel und hatte das Gefühl das zweite Tor unserer Elf ist nur noch eine Frage der Zeit.
Nachdem eine 3 gegen 1 Situation aus unserer Sicht nachlässig zur Führung vergeben wurde und ein eindeutiger Elfmeter an Norman nicht gegeben wurde, wurden wir wieder eiskalt erwischt.
In der 75min. kam eine völlig verunglückte Flanke des Gegners aus dem Halbfeld und schlug genau im Winkel ein, absolut keine Chance für Kan Gerhards dieses Ding zu halten. Wenig später dann der Doppelschlag, als ein Freistoß aus ca. 18 Metern direkt verwandelt wurde.
Nachdem Marcel Krämer wenig später auch noch mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde, fehlte unseren Jungs der Glaube und die Kraft, um das Spiel noch kippen zu können.

Am kommenden Sonntag steht das nächste schwere Spiel bei der SG Honigsessen/Katzwinkel auf dem Programm. Es zählt weiter den Glauben an den Klassenerhalt zu erhalten, um endlich den so wichtigen erster 3er der Saison einzufahren.

Es spielten: Kan, Pascal J. – Daniel (Kamil) – Kevin H. – Marcel – Maurice, Konny – Philipp (Jonas) – Tim L., Norman – Kevin S. (Jonny)

SG Gebhardshainer Land II – SG IBM I

Dicke Packung in Gebhardshain!

Freitag Abend, Flutlichtspiel, optimales Fussballwetter, also perfekte Vorraussetzungen um an die guten Leistungen der letzten beiden Spiele anzuknüpfen.
Leider wurden wir eiskalt erwischt und lagen bereits nach 10min mit 0:2 hinten. In folge der ersten Hälfte schraubte die Reserve des Gastgebers, die mit einigen Spielern der ersten Mannschaft verstärkt wurde, das Ergebnis auf 0:6 in die Höhe. Man muss dazu sagen, das dabei unter anderem 2 Elfmeter und ein direkt verwandelter Freistoß dabei waren. Eine Ausrede soll das aber nicht sein, da die Herrmann-Elf auch eine der schlechtesten Halbzeiten dieser Saison spielte.
In Halbzeit zwei versuchte man das Ergebnis im Rahmen zu halten. Man fing endlich an Fußball zu spielen und erarbeitete sich auch einige Chancen, welche leider wieder einmal nicht im gegnerischen Tor landeten. Der Gegner konnte das Ergebnis noch auf 0:8 in die Höhe schrauben.

Fazit: Ein Spiel, das die Jungs schnell aus den Köpfen bekommen müssen. Am kommenden Sonntag kommt die ambitionierte Reserve aus Wissen zu Gast. In diesem Spiel muss eine deutliche Leistungssteigerung jedes einzelnen Spielers herbei, um auch den Zuschauern die uns Woche für Woche trotz der schwierigen Phase unterstützen, etwas zurück zu geben und vielleicht auf dem heimischen Rasen für eine kleine Überraschung sorgen zu können.

Es spielten: Kan, Maurice-Marcel-Kevin-Daniel (Pascal), Konny-Tim-Marvin (Janni), Kevin-Norman-Thomas (Raphi)

FSV Kroppach II – SG IBM II 4:1 (0:1)

Erste Saisonniederlage für die Reserve!

Nach guter erster Halbzeit und einer knappen 0:1 Führung durch Kapitän Isa hat die Mannschaft stark nachgelassen.
Man hat sich viel zu sehr mit der schlechten Spielleitung befasst, durch welche Kroppach erst zum 1:1 ausgleichen und und danach durch einen unberechtigten Elfmeter die 2:1 Führung erzielen konnte. Danach kam die SG nicht mehr ins Spiel. Es wurden auch keine nennenswerten Torchancen mehr raus gespielt. Während dessen konnte Kroppach nach einer Ecke und einem Konter auf den Endstand von 4:1 erhöhen.

Fazit: Auch wenn der Schiedsrichter ein Foul pfeift, dem Gegner gelb zeigt und ihm gleichzeitig einen Freistoß hierfür gibt muss die Mannschaft enger zusammen rücken und wieder zurück in das gewohnte souveräne Spiel finden.
Kommenden Sonntag muss die SG IBM 2 die Punkte zu Hause gegen Westernohe 3 holen um weiter Chancen auf die oberen Plätze zu haben.

Pascal Enders gab heute sein Debüt bei der SG – Herzlich Willkommen!

Es spielten: Steffen, Klaus, Laush, Julian, Jens, Kamil, Igor, Isa, Pascal L., Pascal E., Jonny, – Nazmi, Dragan, Tobi – Herbert und Andre standen noch zur Verfügung, kamen aber nicht zum Einsatz