Archiv der Kategorie: Spielberichte 2019/2020

SG IBM I : SG Atzelgift II 2:2 (1:1)

Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison war im gut besuchten Wiedstadion der Aufsteiger aus Atzelgift zu Gast. Von Beginn an kristallisierte sich ein intensives Spiel heraus mit einigen Torchancen. Das Spiel der SG Elf war leider über weite Teile durch hohe Bälle geprägt und es kam wenig Spielfluss zu Stande. So war es auch bezeichnend, dass Marvin Aschenbrenner mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den umjubelten Führungstreffer erzielen konnte.

Diese Führung geriet wenig später in Gefahr als ein gegnerischer Stürmer strafbar im 16-er zu Fall gebracht wurde. Der fällige Foulelfmeter verfehlte das Tor allerdings. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte der Ausgleich dann allerdings doch noch fallen.

In Halbzeit zwei erhöhte sich die Schlagzahl etwas und zahlreiche Torchancen für unser Team waren die Folge. Aus dieser Drangphase resultierte dann auch die Führung durch Norman Moosmann, der mit einem Chipball hinter die Abwehrreihen bedient wurde. Weitere klare Torchancen wurden leider vergeben. Auf der anderen Seite kam es dann zu einem erneuten Strafstoß für die Gäste, der dieses Mal sicher verwandelt wurde. Anschließend hatten die Gäste die Oberhand ohne jedoch daraus weiteres Kapital schlagen zu können. So endete das erste Spiel letztlich Remis.

Fazit: Aufgrund der zahlreichen hochkarätigen Chancen wäre hier durchaus mehr drin gewesen, aufgrund der Chancen der Gäste in der Schlussphase muss man dann aber sicherlich auch mal mit dem einen Punkt zufrieden sein.

Es spielten: Pierre Kaspar, Raffi Schuster, Daniel Dönges, Jens Becker, Kamil Haracz, Marvin Aschenbrenner, Maurice Krämer, Dawid Baginski, Thore Flohr, Sebastian Grollius, Norman Moosmann – Tobias Vohl, Johannes Hassel, Steffen Staats, Jonas Abraham

SG IBM II : SG Berod/Lautzert III 3:1 (2:1)

Im ersten Spiel unserer Zweiten war die Drittvertretung der neu formierten Spielgemeinschaft vom SC Union Berod/Wahlrod und der Spvgg. Lautzert-Oberdreis zu Gast.

In einem ansehnlichen D-Klassenspiel setzte unsere Zweite sich nach Toren von Oliver Horn, Sven Schumann und Mohammad Msry verdient mit 3:1 durch. Bei besserer Chancenverwertung wäre hier auch durchaus noch mehr drin gewesen. Dennoch ein toller Start in die Saison.

Rafal Czekalla verletzte sich leider schwer am Arm, wir wünschen gute Besserung an dieser Stelle.

Es spielten: Steffen Staats, Vladislav Naboko, Sven Schumann, Oliver Horn, Dirk Gelbke, Mohammad Msry, Jean Philipp Klein, Mohammed Mestiri, Rafal Czekalla, Pascal Janes, Klaus Zeiler, Jürgen Basse, Kan Gerhards, Nazmi Hoti

SG Langenhahn / Rothenbach II : SG IBM I 1:4 (1:1)

Nach etwas holprigem Beginn mit vielen Ballverlusten im Mittelfeld von beiden Seiten kam es zu ersten Torannäherungen unserer Elf, die jedoch alle recht kläglich vergeben wurden. Der Gegner ließ sich nicht so lange bitten und nutze die erste Chance nach einem kapitalen Bock in unserer Abwehr zur Führung in der 17. Spielminute. Auch in der Folgezeit unsere Elf mit etwas mehr Ballbesitz und weiteren Chancen, es dauerte jedoch bis kurz vor dem Pausenpfiff ehe Dawid Baginski im Nachschuss den Ausgleich erzielen konnte.

In Hälfte zwei kam unsere Elf dann doch etwas spielfreudiger aus der Kabine und ließ in Ansätzen erste Spielzüge folgen. Es dauerte allerdings bis zur 62. Minute ehe Sebastian Grollius kurz nach seiner Einwechslung eine Moosmann-Ecke per Kopf zur Führung vollenden konnte. Zehn Minuten später war es abermals Grollius, der sich an der Strafraumgrenze durchsetzen konnte und per Fernschuss ins lange Eck auf 3:1 erhöhte. Die Angriffsbemühungen der Hausherren konnten entweder durch ein langes Bein unserer Abwehrreihen oder den starken Pierre Kaspar vereitelt werden.

In Spielminute 80 war es dann Norman Moosmann, der an der Mittelline zum Solo ansetzte und mit starkem Dribbling das 4:1 Endergebnis herstellte.

Letztlich auf die gesamte Spielzeit gesehen ein deutlicher Sieg in einem Spiel, in dem ein Klassenunterschied nicht unbedingt zu erkennen war. Da ist definitiv noch Luft nach oben für die nächsten Aufgaben, dennoch steht am Ende das Weiterkommen im Pokal unterm Strich.

Es spielten: Pierre Kaspar, Marvin Aschenbrenner, Jens Becker, Daniel Dönges, Maurice Krämer, Vladislav Naboko, Mohammed Mestiri, Kamil Haracz, Dawid Baginski, Jonas Abraham, Norman Moosmann – Raphael Schuster, Sebastian Grollius, Tobi Vohl, Steffen Staats

SG IBM II : SG Herdorf III 4:7 (4:2)

In der ersten Runde des Kreispokals hatte unsere Zweite die Drittvertretung der SG Herdorf zu Gast. Von Beginn an wurde das verteidigen eher zur Nebensache, sondern zahlreiche hochkarätige Torchancen boten sich den Zuschauen von Beginn an. Nach Toren von Mohamed Msry, Jean Philipp Klein, Karol Baginski und Nazmi Hoti stand eine nicht unverdiente 4:2 Führung zur Halbzeit auf der imaginären Anzeigetafel. In Halbzeit 2 wurden die Gäste dann stärker und drängten immer mehr auf das Heimtor. Enlastungsangriffe waren eher die Seltenheit und mit zunehmender Spielzeit merkte man doch einigen unserer Akteure die fehlenden konditionellen Reserven an. Der verletzungsbedingte Ausfall von Isa Öszan brachte die Hintermannschaft dann komplett durcheinander. Und so gelang es den Gästen noch das Ergebnis auf 4:7 zu drehen. Der Kreispokal ist somit für unsere Reserve frühzeitig beendet.

SG IBM I : SSV Hattert I 1:2 (1:0)

Im heutigen Testspiel war die Kreisliga B Vertretung des SSV Hattert zu Gast, somit ein erster richtiger Härtetest im Hinblick auf die neue Saison.

Naturgemäß waren es die Gäste, die von Beginn an die größeren Spielanteile hatten, dies jedoch ohne zunächst großartig gute Torchancen zu entwickeln. Vielmehr war es Norman Moosmann, der nach langem Abschlag von Pierre Kaspar und toller Vorarbeit vom zurückgekehrten Karol Baginski den Führungstreffer erzielen konnte. Diese Führung hatte bis zur Pause bestand.

In der zweiten Hälfte schwanden dann zusehends die Kräfte unserer SG und Hattert gelang es unsere Elf tief in die eigene Hälfte zu drücken. Durch zwei Standards konnte der abgewanderte Tim Leukel das Spiel noch zu Gunsten von Hattert drehen.

In Summe ein wirklich gelungener Auftritt unserer Elf gegen den klassenhöheren Gegner. Nun gilt es in den letzten Wochen der Vorbereitung die konditionellen Defizite noch aufzuholen und dann kann die Saison starten.

Es spielten: Pierre Kaspar, Raphael Schuster, Jens Becker, Daniel Dönges, Dawid Baginski, Mohammed Mestiri, Maurice Krämer, Jonas Abraham, Norman Moosmann, Karol Baginski, Tobias Vohl – Julian Eichelhardt, Steffen Staats, Johannes Hassel, Sebastian Grollius