SG IBM I – Vatan Spor Hamm I

SG IBM – Vatan Spor Hamm 3:1 (0:1)

Von Beginn an war unsere Mannschaft die spielbestimmende und es gelang bereits früh in der ersten Hälfte gefährliche Aktionen herauszuspielen.

Drei Pfostenschüsse durch Thomas Neuß, Philipp Stenkamp und Felix Nauroth bzw. eine vergebene Großchance von Sebastian Grollius reichten jedoch nicht um zum verdienten Führungstreffer zu kommen.
Und so kam es wie es kommen musste, Vatan Spor kam bei einer der wenigen gefährlichen Offensivaktionen nach verunglücktem Abwehrversuch unserer Hintermannschaft zum schmeichelhaften Führungstreffer. Mit diesem 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatte die Heimmannschaft weiterhin die größeren Spielanteile ohne jedoch zu den ganz gefährlichen  Toraktionen zu kommen. Das Spiel wurde anschließend immer hitziger. Dies gipfelte dann in einem Gerangel in der 65. Spielminute. Bei dieser Aktion wurde ein Akteur von Vatan Spor Hamm mit Rot vom Feld verwiesen.

Nach taktischer Umstellung mit dem eingewechseltem Raphael Schuster im Angriff und einem Mann Überzahl drängt die Truppe nun immer energischer auf den Ausgleich. Schließlich war es Richard Lindenpütz der diesen in der 76. Minute erzielen konnte.
In der 82. Minute war es wieder Richard, der sich auf der linken Seite in höchstem Tempo durchsetzen konnte und auf den freistehenden Raphael Schuster quer legen konnte. Dieser brauchte nur noch vielumjumbelt ins leere Tore einzuschieben.
Vatan Spor gelang es in Unterzahl nicht mehr gefährlich zu werden und so konnte abermals Raphael in der 85. Minute den Sack zu machen.
Tolle Moral gezeigt – Spiel gedreht!

Nächste Woche geht es in Niederhausen gegen den nächsten Absteiger aus der B-Klasse.

Es spielten: Kan Gerhards, Kai Machmer, Marcel Krämer, Andy Isheim, Philipp Sander, Felix Nauroth, Richard Lindenpütz, Philipp Stenkamp, Alexej Boschmann, Thomas Neuß, Sebastian Grollius – Raphael Schuster, Alexander Schneider

Invalid Displayed Gallery

Zuschauer: ca. 60
Tabellenplatz 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.