SG IBM I – SSV Weyerbusch II

SG IBM I – SSV Weyerbusch II  3:7 ( 1:3 )

Herbe Kirmesklatsche

Mit einem solchen Ergebnis hatten wohl die wenigsten Zuschauer und SG Anhänger gerechnet.
Unsere Elf wirkte über die gesamte Spielzeit kraft- und ideenlos gegen keinesfalls überragende Weyerbuscher.
In der Summe wäre es nicht möglich gewesen mehr Tore als der Gast zu erzielen.
Eklatante Abwehrfehler und ein ganz schwacher Spielaufbau luden die Gäste regelmässig zum Toreschiessen ein.
Nach einem frühen Rückstand und der verletzungsbedingten Auswechslung von Philipp Sander konnte der eingewechselte Philipp Stenkamp mit einem schönen Heber Mitte der ersten Hälfte noch ausgleichen.
Bis zur Pause bekam Weyerbusch noch 2 Kirmesgeschenke und führte bereits mit 1:3.
Alle guten Vorsätze wurden sofort nach Wiederanpfiff mit dem 1:4 über den Haufen geworfen.
In der Folge verwandelte P. Stenkamp noch 2 Foulelfmeter, die jeweils an Richard Lindenpütz begangen wurden, sicher, aber Weyerbusch traf auch nach dem Torwartwechsel von Kan Gerhards auf Rainer Löhr nach Belieben.
Seltsamerweise wurde es bis zuletzt mit Distanzschüssen auf dem holprigen Rasen in Borod probiert, die aber allesamt nicht annähernd für Torgefahr sorgten.
Ein desolater Auftritt und dazu noch weitere verletzte oder angeschlagene Akteure bleiben als bitteres Fazit vom Kirmessamstag in Borod.

Es spielten: Kan Gerhards, Kai Philip Machmer,  Andreas Isheim, Philipp Sander, Sebastian Grollius, Felix Nauroth, Marcel Krämer, Richard Lindenpütz, Alexej Boschmann, Raphael Schuster, Marvin Aschenbrenner – Philipp Stenkamp, Julian Eichelhardt, Rainer Löhr

Zuschauer: ca.60
Platz: 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.