SG Müschenbach II – SG IBM I

SG Müschenbach II – SG IBM I 4:5 ( 1:3 )

Was für ein Hammerspiel !!

Am Ende lagen die Nerven bei den Akteuren auf dem Platz, als auch bei den zahlreichen Zuschauern blank. Nach einem Wechselbad der Gefühle wurde der bis dato
souveräne Spitzenreiter im heimischen Stadion niedergekämpft.
Bei besten äusseren Bedingungen standen sich 2 gleichwertige Mannschaften gegenüber. Wobei unsere Elf nur zu Beginn einige Wackler in der Defensive zeigte. Nach knapp
15 Minuten begann das muntere Toreschiessen mit einem perfekt gesetzten Kopfball von Thomas Neuss nach einer von Philipp Stenkamp getretenen Ecke. In der 25. Minute
legte Philipp Stenkamp nochmal für die SG nach einem tollen Zuspiel in die Spitze zum 2:0 nach. Danach versuchten es die Gastgeber mit schnellerem Passspiel und kamen
zu relativ guten Gelegenheiten. In der 44. Minute schloss Müschenbach eine super Kombination über 10 Stationen gekonnt zum 1:2 ab. Als Zuschauer bekam man die ersten
mulmigen Gefühle. Diese verschwanden zunächst sofort wieder, als der Müschenbacher Torwart beim Anstoss durch Philipp Stenkamp mit einem 55m Schuß überrascht wurde.
Ein unglaublicher Treffer. Mit diesen Glücksgefühlen ging es dann in die Halbzeit.
Vermutlich wurde es in der Heimkabine zum Pausentee etwas lauter. Müschenbach begann sehr aggressiv und unsere Abwehr um Libero Sebatian Grollius hatte in den ersten 15 Minuten
keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Chancen im Minutentakt führten bereits in der 49. Minute zum Anschlusstreffer und in der 58. Minute gar zum Ausgleich. Es sah nicht gut bestellt aus
um unsere Mannschaft , die körperlich am Ende schien. Mit einem für alle Beteiligten augenscheinlichem Foul an unserem Torwart konnte Müschenbach in der 69. Minute sogar das Spiel
drehen. Johannes Neuss musste von Krämpfen geplagt danach durch Marvin Aschenbrenner ersetzt werden. In der Folge gab es einige strittige Schiedsrichterentscheidungen zu Gunsten
von Müschenbach. Vielleicht brachten diese unsere Jungs dazu, sich nochmal für den Schlußspurt richtig reinzuhängen. Hinten ging es nur noch lang und weit, und vorne hoffte man auf Fehler
in der Abwehr. Die Quoten auf einen SG Sieg hätten einen zu diesem Zeitpunkt reich machen können. Mit einem Traumpass schickte Alexej Boschmann den von der Mittellinie gestarteten
Richard Lindenpütz allein auf die Reise. Das 4:4 war perfekt. Der Müschenbacher Kassierer machte sich mittlerweile über einen Topzuschlag Gedanken. Das Sahnehäubchen drauf machte
in der 85. Minute Spielertrainer Alexander Schneider, der einen kapitalen Fehler des Müschenbacher Keepers zum viel umjubelten Siegtreffer verwerten konnte. In den letzten Minuten
konnten sich die Gastgeber in einer Abwehrschlacht sondergleichen nicht mehr entscheidend durchsetzen.

Bravo Jungs !!

Es spielten: Kan Gerhards , Sebastian Grollius , Andreas Isheim , Richard Lindenpütz , Alexej Boschmann , Philipp Sander , Philipp Stenkamp , Alexander Schneider , Marcel Krämer , Thomas Neuss ,
Johannes Neuss – Marvin Aschenbrenner , Maurice Krämer , Marcel Groß

Zuschauer: ca. 100
Platz 3

2 thoughts on “SG Müschenbach II – SG IBM I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.