SC Union Berod/Wahlrod II – SG IBM I

SC Union Berod/Wahlrod II – SG IBM I  1:3 ( 0:0 )

Wichtiger Auswärtssieg!

Berod stemmte sich mit allen Kräften gegen die doch unterm Strich verdiente Niederlage.
Gegenüber am Anfang der Saison konnten die Gastgeber doch eine recht stabile Elf auf den Platz schicken , die der SG über fast 90 Minuten das Leben ziemlich schwer machte. Unsere Mannschaft hatte im ersten Abschnitt gleich von Beginn an sehr gute Chancen, die aber schließlich allesamt nicht verwertet werden konnten.
Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel immer ausgeglichener. Nach dem Wechsel erhöhte die SG noch einmal die Schlagzahl.  Es bedurfte aber einem Traumtor von Philipp Stenkamp, um in der 57. Minute in Führung zu gehen.
Eine klasse Flanke von  Alex Schneider  nach einem gewonnenen Zweikampf, konnte per Direktabnahme aus gut 20 Metern unter die Querlatte genagelt werden. Absolut unhaltbar.  Nun gab es Chancen im Minutentakt auf beiden Seiten.
Einen weiteren sehenswürdigen Treffer steuerte um die 65. Minute Alexej Boschmann zum 2:0 bei. Nach einer Balleroberung vom herausgeeilten Torwart fand der eigentlich harmlose Torschuss den Weg durch und um diverse Abwehrbeine ins freie Tor. Egal ! Hauptsache drin.
Nachdem die vermeintliche Vorentscheidung noch gefeiert wurde, konnten die Gastgeber durch Andre Henn postwendend wieder auf 1:2 verkürzen.
Es folgten nun beste Einschußgelegenheiten, bei einem ziemlich hektischem und lautem Spiel, in dem der Schiedsrichter doch die ein oder andere unverständliche Entscheidung traf. Es dauerte bis zur 83. Minute, als sich Philipp Stenkamp mit einem energischen Solo von der Mittellinie gegen die gesamte Beroder Defensive durchsetzten konnte und das erlösende 1:3 flach neben den Pfosten erzielte.
Fazit: Nicht unbedingt was für Freunde des gepflegten Fussballspiels, aber die Punkte mitgenommen.

Es spielten: Kan Gerhards, Sebastian Grollius, Alexander Schneider, Philipp Stenkamp, Alexej Boschmann, Kai Philip Machmer, Philipp Sander, Richard Lindenpütz, Andreas Isheim, Marcel Krämer, Thomas Neuss  – Raphael Schuster, Tobias Thielen

Zuschauer: ca. 90
Platz: 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.