SSV Almersbach II – SG IBM I

SSV Almersbach II – SG IBM I  1:6 ( 1:1 )

Auswärtssieg!

Dass man in Almersbach nichts geschenkt bekommen würde, war den SG Anhängern nach der ersten Hälfte deutlich klar geworden.  Trotz eines Blitzstartes und dem 0:1 per Kopf nach einer Ecke durch Sebastian Grollius in der 2. Minute bekam unsere Elf das Spiel nicht unter Kontrolle.  Mit der aggressiven Spielweise der Gastgeber kam unsere Mannschaft überhaupt nicht zurecht. Nach einem Freistoßhammer zum 1:1 aus gut 35m in den Winkel durch Dimitri Gerber Mitte der ersten Hälfte drohte ein Punktverlust. Bei einem Foulspiel in und um den 16er hatte die SG doch recht großes Glück das vermutlich zu weit abgegrenzt worden war 😉 und der Ball durch Schiri Herbert Brandenburger nach ausserhalb verlegt wurde.
Komplett zerfahren und schlechtes Passspiel liessen die Zuschauer doch recht ernüchert die Pause herbeisehnen.
Pellumb Bukoshi ersetzte den von Beginn an angeschlagenen Richard Lindenpütz zur Pause. Ein wenig sortierter gings dann in den zweiten Abschnitt. Es sah doch eher nach Fussball aus. Die Almersbacher gingen die Zweikämpfe auch nicht mehr so konsequent an , vermutlich auch der Tatsache geschuldet , dass die Hälfte der Spieler das anschliessende A-Klassen Spiel gegen Kirchen/Alsdorf noch bestreiten musste. Trotzdem fiel in das 1:2 durch Kai Philip Machmer in der53. Minute eher aus heiterem Himmel. Einen abgewehrten Ball konnte er perfekt aus 10m ins rechte obere Eck nageln. Die Gastgeber zeigten sich nun deutlich beeindruckt  und waren nun ziemlich durcheinander. Ein Klasse Angriff über Raphael Schuster, der perfekt für den erstmals seit gefühlten 10 Jahren von Beginn an spielenden Tobias Schmidt zum 1:3 auflegte, war dann in der56. Minute die Vorentscheidung. In der Folge konnte unsere Elf weitere gute Chancen nicht verwerten und Almersbach kam nochmal mit einem Lattentreffer fast zum Anschluß.  In der Schlußphase ging es aber mit Almersbach dann doch dahin.
Nach einem ganz klaren Foul am durchgestarteten Pellumb verwandelte Philipp Stenkamp in der 80. Minute den Elfer sicher zum 1:4. In der 83.
und 89. konnte Pellumb Bukoshi seine gute Leistung mit 2 Toren krönen.
Eine doch recht durchwachsene Leistung reicht am Ende doch zum klaren Sieg, der um so wichtiger war – da der härteste Kontrahent VatanSpor Hamm überraschend sein Heimspiel gegen wieder erstarkte Niederhausener mit 2:4 verlor.

Es spielten: Sebastian Benner , Sebastian Grollius , Andreas Isheim , Kai Philip Machmer , Marvin Aschenbrenner , Alexej Boschmann , Richard Lindenpütz , Raphael Schuster , Philipp Stenkamp , Marcel Krämer , Tobias Schmidt – Pellumb Bukoshi , Pascal Janes , Patrick Lang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.