SG IBM 2 – SG Atzelgift 2 3:2 (2:2)

Knapper Heimsieg!

Nach fulminanter Anfangsphase und einer verdienten Führung durch Artur Günder gab die Reserve nach einer Viertelstunde das Zepter vollkommen grundlos aus der Hand und die Gäste waren die deutliche bessere Mannschaft. In dieser Phase drehte Atzelgift die Führung in einen 1:2 Rückstand und kam zu zahlreichen gefährlichen Toraktionen, die teilweise kläglich vergeben wurden.
So war es absolut schmeichelhaft, dass Thomas Quast noch den Ausgleich vor dem Pausenpfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Dieter Schnell erzielen konnte.
In der zweiten Hälfte wieder ein stark verbessertes Bild der SG 2. Mit einem sehenswerten Treffer konnte Artur Günder abermals die Führung erzielen. In der Schlussphase verteidigte die Truppe von Gentian Dinja und Pierre Kasper die knappe Führung mit Mann und Maus. Einige Kontermöglichkeiten blieben ungenutzt liegen, da oftmals zu schwach ausgespielt. Aufgrund dessen war die Erleichterung groß als der Schiedsrichter die Partie beendete. Aufgrund der zahlreichen Chancen der Gäste in der ersten Halbzeit doch ein etwas glücklicher Sieg.

Es spielten: Kan Gerhards, Enrico Radek, Oliver Horn, Thomas Quast, Julian Eichelhardt, Jens Becker, Norman Moosmann, Herbert Klein, Artur Günder, Tobias Vohl, Andre Schütz, Gentian Dinja, Laush Hoti, Nazmi Hoti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.