SG Herschbach III – SG IBM II 3:3 (0:0)

Unerwarteter aber letztlich verdienter Punkt!

Zum letzten Spiel des Jahres war unsere Reserve am heutigen Sonntag zu Gast auf dem Hartplatz in Girkenroth beim Drittplatzierten SG Herschbach III.
2h vor Anpfiff war noch nicht geklärt, ob wir 11 Mann aufbieten können, Sven und Olli von den AH stießen im letzten Moment noch dazu und Pascal Janes meldete sich noch spielbereit.
Somit hatten wir 13 Leute, keinen Keeper und die komplette Betreung fehlte wegen Krankheit. Nicht die allerbesten Voraussetzungen für einen versöhnlichen Jahresabschluss.

Zum Spiel selbst gibt es nicht so sehr viel zu berichten 🙂
Der angesetzte Schiedsrichter erschien nicht und nach kurzem Aushandeln mit den Gastgebern,
lies sich ein Ersatzspieler von Herschbach breitschlagen, die Spielleitung zu übernehmen.
Die Mannschaften sprachen sich ab, das Spiel so fair und sauber wie möglich über die Bühne zu bringen,
was bis auf ein paar Kleinigkeiten und D-Klassentypischen Scharmützeln auch hervorragend gelang.
Danke für die reibungslose Abwicklung an die SG aus Herschbach nochmal auch von dieser Stelle!

Zum Spiel:
Herschbach übernahm von Beginn an das Heft des Handelns und hatte stetig Übergewicht im Mittelfeld und beim Ballbesitz.
Zählbares kam dabei jedoch nicht zu Stande.
Zwei gut parierte Schüße durch „Ersatzkepper“ Tobi und ein nicht gegebenes Tor wegen Abseits auf Herschbacher Seite
und eine gute Chance bei uns durch Nazmi nach Vorarbeit von Pascal L.
Folgerichtig wurden mit 0:0 die Seiten getauscht.
Wir stellten etwas um – Christoph übernahm die Liberoposition und Sven ging in den Sturm um etwas mehr Entlastung zu bekommen.
Dies ging zuerst gehörig schief.
Herschbach gelang mit 2 gut vorgetragenen Spielzügen die bis dahin verdiente 2:0 Führung.
Wer aber nun glaubte wir ergaben uns in unser Schicksal, wurde (mal wieder) eines besseren belehrt.
Ein toller Angriff von Dragan und Igor, gleich nach Wiederanpfiff nach dem 2:0, wurde mit dem Anschlusstreffer belohnt
und Klaus konnte kurz später mit einem Freistoß nach Foul an Igor den Ausgleich erzielen.
Herschbach wurde nun „wütender“ ohne aber wirklich zwingender zu werden.
Gefühlter Ballbesitz Mitte der zweiten Halbzeit bei 97,5%, nennenswerte Chancen ergaben sich daraus aber nicht.
Was dabei auf´s Tor kam hatte Tobi sicher, aber auch die Abwehr um Dragan, Pascal J. und Olli stand sehr gut und irgendwie bekamen wir immer noch ein Bein dazwischen!
Wie es dann manchmal so ist, bei einem Entlastungsangriff wurde Klaus gefoult,
den fälligen Freistoß trat er selbst und fand Igor, der ungestört zum 2:3 einköpfen konnte.
11 Minuten vor Schluss standen wir vor sowas ähnlichem wie einer „Sensation“ 🙂
Herschbach nun mit Schaum vorm Mund und hier und da wurde auch die zu Beginn abgesprochene Fairness von beiden Seiten missachtet.
Wieder nach einem Freistoß kam Herschbach kurz vor Schluss aber nur noch zum Ausgleich.
Wir schwammen die letzten Minuten runter und konnten einen Punkt mitnehmen.
Die kämpferische Einstellung und die heute gezeigte mannschaftliche Geschlossenheit lassen diesen Punkt fast wie einen Sieg erscheinen.

Chapeu an ALLE heute!!!

Nun sollten wir die spielfreie Zeit nutzen um zur Ruhe zu kommen, das Geschehene rund um unserer Zwote aufzuarbeiten und dann abzuhaken.
Von meiner Seite aus jetzt schon ein Dank an das Betreuerteam Pierre und Steffen sowie natürlich Trainer Kevin

Es spielten: Tobi, Dragan, Sven, Pascal J., Christoph, Pascal L, Jonas, Andre, Klaus, Olli, Igor, Nazmi und Herbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.