SG IBM I : SG Atzelgift II 2:2 (1:1)

Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison war im gut besuchten Wiedstadion der Aufsteiger aus Atzelgift zu Gast. Von Beginn an kristallisierte sich ein intensives Spiel heraus mit einigen Torchancen. Das Spiel der SG Elf war leider über weite Teile durch hohe Bälle geprägt und es kam wenig Spielfluss zu Stande. So war es auch bezeichnend, dass Marvin Aschenbrenner mit einem Sonntagsschuss in den Winkel den umjubelten Führungstreffer erzielen konnte.

Diese Führung geriet wenig später in Gefahr als ein gegnerischer Stürmer strafbar im 16-er zu Fall gebracht wurde. Der fällige Foulelfmeter verfehlte das Tor allerdings. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte der Ausgleich dann allerdings doch noch fallen.

In Halbzeit zwei erhöhte sich die Schlagzahl etwas und zahlreiche Torchancen für unser Team waren die Folge. Aus dieser Drangphase resultierte dann auch die Führung durch Norman Moosmann, der mit einem Chipball hinter die Abwehrreihen bedient wurde. Weitere klare Torchancen wurden leider vergeben. Auf der anderen Seite kam es dann zu einem erneuten Strafstoß für die Gäste, der dieses Mal sicher verwandelt wurde. Anschließend hatten die Gäste die Oberhand ohne jedoch daraus weiteres Kapital schlagen zu können. So endete das erste Spiel letztlich Remis.

Fazit: Aufgrund der zahlreichen hochkarätigen Chancen wäre hier durchaus mehr drin gewesen, aufgrund der Chancen der Gäste in der Schlussphase muss man dann aber sicherlich auch mal mit dem einen Punkt zufrieden sein.

Es spielten: Pierre Kaspar, Raffi Schuster, Daniel Dönges, Jens Becker, Kamil Haracz, Marvin Aschenbrenner, Maurice Krämer, Dawid Baginski, Thore Flohr, Sebastian Grollius, Norman Moosmann – Tobias Vohl, Johannes Hassel, Steffen Staats, Jonas Abraham