TUS Wied : SG IBM 1:2 (1:1)

Nach der Derbyklatsche stand Wiedergutmachung auf dem Programm. Unsere Elf startete gut ins Spiel und erarbeitete sich bereits in den ersten 10 Minuten gute Torchancen. Dort fehlte noch etwas die Kaltschnäuzigkeit.

In dieser Drangphase von uns führte ein Freistoß der Hausherren der per Eigentor durch Jens Becker unglücklich ins eigene Tor gelenkt wurde zur überraschenden Führung. Dieser Schock musste erst einmal verdaut werden, bis unsere Elf wieder zur spielbestimmenden Mannschaft wurde. Ein vollkommen berechtigter Foulelfmeter kurz vor der Halbzeit konnte durch Karol Baginski zum Ausgleich genutzt werden.

Nach der Pause kamen wir wieder mit viel Druck aus der Hälfte und kamen schließlich auch nach einem Latten-Freistoßknaller per Abstauber durch Karol Baginski zur Führung.

Nun kam auch die Heimmanschaft ins Spiel und drückte auf den Ausgleich. Mit riesiger kämpferischer Leistung konnte der knappe Vorsprung jedoch über die Zeit gebracht werden. Alles in allem ein verdienter Auswärtssieg und die notwendige Reaktion nach der Pleite aus der Vorwoche.

Es spielten: Christoph Cousin, Jonas Abraham, Maurice Krämer, Daniel Dönges, Jens Becker, Raphael Schuster, Dawid Baginski, Karol Baginski, Norman Moosmann, Alexej Boschmann, Marvin Aschenbrenner, Tobias Vohl, Julian Eichelhardt, Tim Witt