SG Mittelhof II : SG IBM I 4:4 (2:4)

„Freitagabendspiel bei Flutlicht, Männer was gibt es geileres“ hatte Trainer Brückmann seine Mannen für die Partie eingestimmt. Und es sollte auch durchaus für die Zuschauer ein unterhaltsames Spiel werden. Von Beginn an standen sich zwei Mannschaften mit offenem Visier in offenem Schlagabtausch gegenüber. Auf dem kleinen Platz in Niederhövels bei schwierigen Rasenbedingungen war das Spiel weniger von kontrolliertem Spiel geprägt, als mehr von kurzen Überbrückungen der Platzfläche, sodass eine Vielzahl von Torraumszenen zu Stande kam.

Letztlich waren es die Hausherren, die bereits in der 8. Minute das erste Mal zum Torerfolg kamen. Diese Führung wurde jedoch postwendend von Nicolas Hering mit einem sehenswerten Treffer egalisiert. In der Folge ließ Mittelhof einige 100%-tige Torchancen liegen was durch unsere Elf mit direkten Freistoßtoren durch Rene Nagel und Tom Schäfer bzw. einem strammen Schuss unseres Spielertrainers Semjon Brückmann nach einer Ecke prompt innerhalb weniger Minuten bestraft wurde. Nach kurzem Augenreiben stand somit eine 4:1 Führung für unsere Elf auf der imaginären Anzeigetafel zu Buche. An sich eine komfortable Führung sollte man meinen.

Noch vor der Halbzeit gelang es Niederhövels dann noch auf 2:4 zu verkürzen. In der Halbzeit dann unsere Mannschaft letztlich in Ihren Bemühungen zu passiv und ohne die Entlastung und vielen gefährlichen Situationen, die es noch in Halbzeit 1 gegeben hatte. Diese Passivität wusste Mittelhof dann noch in der 67. Minuten mit dem 3:4 und letztlich in der 87. Minute sogar mit dem Ausgleich zu bestrafen. In der Schlussphase musste dann sogar noch um dieses Ergebnis gezittert werden.

In Summe sicherlich kein fussballerischer Leckerbissen, aber ein dennoch unterhaltsames Spiel für die Zuschauer, mit einem vermutlich am Ende leistungsgerechten Unentschieden.